Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen: Nachdem der Allbau seine beliebten Veranstaltungsformate in diesem Jahr fast vollständig absagen musste, startet Essens größter Wohnungsanbieter vom 3. bis zum 13. Dezember eine denkbar ungewöhnliche Aktion: Bei der AllbauLebkuchenhauschallenge sind alle Essenerinnen und Essener aufgerufen, Lebkuchenhäuser zu bauen und die fertigen Ergebnisse auf einer eigens für die Aktion gestalteten Website hochzuladen. Jedes hochgeladene Lebkuchenhaus löst eine Spende in Höhe von 3 Euro zugunsten des Vereins für Kinder und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ) aus.

Eigentlich wäre der Allbau im Dezember mit seinem beliebten Kinderweihnachtsmarkt zu Gast an einer Essener Schule gewesen. „Uns war allerdings recht früh klar, dass wir dieses Format in diesem Jahr auf keinen Fall umsetzen können“, erklärt Kommunikationsleiter Dieter Remy. So kam der Wunsch nach einer kurzweiligen Alternative auf. „Wir wollten etwas anbieten, das gerade Familien mit Kindern in schwierigen Zeiten ein wenig Spaß bereitet“, so Dieter Remy. „Und wir wollten etwas anbieten, das sich perfekt im kleinen Kreis zu Hause umsetzen lässt.“

Die Mitmachregeln für die AllbauLebkuchenhauschallenge sind denkbar einfach: Wer ein Lebkuchenhaus gebaut hat, lädt es vom 3. bis zum 13. Dezember über die Website www.lebkuchenhaus.allbau.de in die offizielle Galerie hoch. Das nötige Baumaterial, die Lebkuchenplatten, gibt es unter anderem im Set für 4,50 Euro bei Bäcker Peter. Das Essener Familienunternehmen unterstützt die Aktion ebenfalls und spendet für jedes verkaufte Lebkuchenset ebenfalls 1 Euro an die Aktion.

Darüber hinaus gibt es auf der aktionsbegleitenden Website auch Lebkuchen-Rezepte und zahlreiche Tipps und Tricks für das perfekte Lebkuchenhaus. „Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt“, erklärt Dieter Remy. „Aber wir freuen uns auch über jedes windschiefe Häuschen, das bei unserer Challenge mit dabei ist.“ Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden im Anschluss 10 Einkaufsgutscheine für das Einkaufszentrum Limbecker Platz im Wert von je 50 Euro ausgelöst. Eine Jury prämiert zudem das schönste Lebkuchenhaus mit einem Sonderpreis – ein Familienabend im Essener GOP-Varieté für bis zu 7 Personen.

Im Fokus steht bei der Aktion allerdings der soziale Zweck. Die über die AllbauLebkuchenhauschallenge generierten Spendengelder gehen komplett an den Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ). In seinen Kitas bietet der VKJ allen Kindern frisch gekochtes Mittagessen an. „Gerade in den sozialen Brennpunkten erleben wir es immer wieder, dass Kinder Montagmorgen oder zum Monatsende ausgehungert in der Kita erscheinen“, berichtet VKJ-Geschäftsführerin Vera Hopp. „Leider sind unsere Kochangebote über öffentliche Gelder nicht komplett finanziert. Umso dankbarer sind wir, dass wir von der großartigen Lebkuchenhauschallenge profitieren. Jedes Lebkuchenhaus hilft daher mit, sozial benachteiligten Kindern ein warmes Mittagessen zu ermöglichen.“

Besuchen Sie uns:

AllbauHaus
Kastanienallee 25 
45127 Essen

Vorübergehend sind unser Kundencenter und die AllbauPunkte geschlossen.

Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte Telefon, E-Mail und MeinAllbau.

Geschäftszeiten:

Mo. – Do. 09:00 – 17:00 Uhr
Fr. 09:00 Uhr – 15:00 Uhr

T. 0201.2207-0

Anfahrt

© 2020 Allbau GmbH